Pressemeldungen 2017
Pressemitteilung

SPIELRAUM II - Urbane Transformationen gestalten - Kreative Ideen für die Stadt von morgen gesucht

  • Interdisziplinäres Förderprogramm für Wissenschaftler geht nach Pilotphase in die zweite Runde
  • Forscherteams entwickeln Ideen bei 24-Stunden Workshop
  • Bewerbungsfrist für 24-Stunden Workshop endet am 11. Oktober 2017

Stuttgart/Berlin, 5. September 2017 – Ab sofort können sich Wissenschaftler für die nächste Runde des inter- und transdisziplinären Förderprogramms "Spielraum – Urbane Transformationen gestalten" der Robert Bosch Stiftung bewerben. Gesucht werden Forscher aller Disziplinen, die Städte mit visionären Ideen fit für die Zukunft machen wollen.

Auftakt des Programms ist ein 24-Stunden Workshop am 11. und 12. Dezember in der Berliner Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung. Mit dem Workshop startet ein Wettbewerb um ungewöhnliche Forschungsideen. Bewerbungsschluss ist der 11. Oktober 2017.

Im Rahmen des 24-Stunden Workshops erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam in inter- und transdisziplinären Teams Ideen, aus denen sie am Ende der Veranstaltung die interessantesten Ansätze auswählen. Diese können mit finanzieller Unterstützung der Robert Bosch Stiftung zu Forschungsanträgen weiterentwickelt werden. Die Umsetzung der ungewöhnlichsten Forschungsvorhaben wird von der Stiftung ab 2018 gefördert. Insgesamt stehen rund 1 Million Euro zur Verfügung.

Fragen nach einem guten Leben für alle Stadtbewohner, nach Teilhabe und Mitgestaltung, gewinnen für die Stadt der Zukunft zunehmend an Bedeutung, denn bei der nachhaltigen Stadtentwicklung geht es nicht nur um Infrastruktur und Technologie. Städte sind Nährboden für eine kreative und erfinderische Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Deshalb sucht die Robert Bosch Stiftung mit ihrem Förderprogramm kreative und mutige Forscher, die eine Vision für das Zusammenleben in der Stadt der Zukunft entwickeln und die Forschung zur urbanen Transformation mit neuen wissenschaftlichen Perspektiven voranbringen.

Kontakt

Chiara Vitzthum
Telefon 0711 46084-750